Musik

Chorleiter und Organist Jan S. Bechtold

„Wer singt, betet doppelt“

Martin Luther verstand die Verkündigung des Evangeliums als Klangereignis: „Evangelium…heißt auf Deutsch gute Botschaft,… davon man singt und sagt und fröhlich ist“ – und stellt dankbar fest: „So predigt Gott das Evangelium auch durch die Musik.“ Nicht nur Kanzel und Altar, auch Chor und Orgel sind Orte der Verkündigung. Doch damit nicht genug: Durch die Musik bekommt auch unser Gebet eine spirituelle Verdichtung, viele Kirchenlieder sind gesungene Gebete (vgl. EG 316; 331; 347): Wer singt, betet doppelt!

Aus dieser Intention heraus gründeten wir im Oktober 2016 unser Vokalensemble der Auferstehungskirche Salzburg. Unsere Chorgruppe besteht derzeit aus 12 Sängerinnen und Sängern. Unser Kern-Repertoire bildet Geistliche Chormusik verschiedener Epochen: Chorlieder, Motetten, Liturgische Gesänge, ferner Kantaten und Messen sowie ausgewählte zeitgenössische Werke.
Unser Ziel ist die regelmäßige Musikalische Gestaltung der Gottesdienste in unserer Auferstehungskirche und vor allem die Freude am gemeinsamen Singen. Neben der Pflege des a-cappella-Gesangs musizieren wir gerne gemeinsam mit ausgewählten Solisten, Instrumentalisten bzw. dem Kammerorchester Kohlschütter. Freundschaftlichen Austausch pflegen wir mit den Sängerinnen des Jubilate-Chor Hof-Salzburg und MusikerInnen der TMK Hof b. Sbg., mit denen wir auch schon in der Pfarrkirche Hof und im Salzburger Dom gesungen haben

Jede/r, die/der Lust am Chorsingen hat, ist herzlich willkommen und eingeladen, mitzusingen. Wir proben dienstags (außer in den Ferien) von 19.30 Uhr bis ca. 21.00 Uhr im Gemeinderaum der Auferstehungskirche. Notenkenntnisse sind von Vorteil, da wir unser Repertoire stetig erweitern und verfeinern. Wir sind wahrlich kein „Elite-Chor“, aber ein Ensemble mit Entwicklungsmöglichkeiten und freuen uns über weitere Sängerinnen und Sänger.

Kontakt: Chorleiter und Organist Jan S. Bechtold, Tel: 0699/10786492

Termine für Musik

Keine Veranstaltung gefunden!